Ein kleine Monti als Leitrohrschelle

Die originalen Leitrohrschellen, das war mir ein Dorn im Auge. Unter dem Teleskop knieend suchte ich einen Leitstern.

Diese Möglichkeit ist sicherlich keine hochwertige Lösung, da diese AZ3 unter der Last des Refraktors sicherlich nachgibt, aber für mittelmäßige Qualtiät ist es ok.

 

 

Die Montierung wurde bei Teleskopservice gekauft. Das Stativ wird nicht benötigt. Der Unterteil der Montierung muss dann auf eine Platte geschraubt werden. Bei mir ist das eine ca. 2 mm dicke Aluplatte, welche am Rand ca. 20mm aufgebogen ist, um sehr steif zu sein. Dieses ganze ist dann auf der Doppelbefestigungsschiene montiert.

Diese Lösung ist bei Gott nicht die leichteste Lösung, aber sie hat auf jeden Fall ein paar Vorteile:

* Keine Verklemmung vom Leitrohr
* Schnelle verstellung auf beiden Achsen
* Keine Verrenkungen (Fadenkreuz und gleichzeitig Leitrohrschellen verstellen)

Ich finde das Super!!!!